Microsoft Windows ME

Das Letzte Betriebssystem der Windows-9x-Linie, das auf MS-DOS aufsetzt war, darf man ohne rot zu werden, wirklich als "Das Letzte" nennen. Es war ein gefundenes Fressen für Microsoft-Gegner. Die Millennium Edition schockte Millionen Nutzer, denn Startprobleme waren an der Tagesordnung, womit nicht nur ich, sondern zahlreiche andere Nutzer zu kämpfen hatten und damit die Internet-Foren füllten. Meine Kiste verbrüderte sich mit vielen schweren Ausnahmefehlern und der Start im abgesicherten Modus etablierte sich zum Standardmodus. Ein Tag ohne Computer-Probleme war wie ein Lottogewinn. windows me
Der Media Player war nicht in der Lage nur ein einziges Mal einen Sound ohne zu stottern wiederzugeben. Ein großes Geheimnis verbarg sich in der laufend erscheinenden Fehlermeldung: "Explorer hat einen Fehler in »unbekannt« verursacht." Es war mein Lieblingsfehler, da er laut Aussage eigentlich gar nicht existierten dürfte. Eine Systemwiederherstellung war auf meinem PC nicht mehr möglich, da der Ordner _restore fehlerhaft war. Dateien und Ordner konnten plötzlich nicht mehr gelöscht werden und zu viele offene Fenster zwangen das System häufig unwillkürlich in die Knie. Manchmal änderte sich das deutsche Tastaturlayout ins amerikanische, dann wieder wird ein "schwerer Ausnahmefehler" angezeigt und der Computer hing. Bluescreens mit den berüchtigten STOPP-Fehlern waren auch nicht gerade selten, was fast immer zu Datenverlust führte.

Nach einer Formatierung der Platte und anschließender Neuinstallation von Windows ME, lief der Rechner einige Zeit ohne Zwischenfälle. Es war aber nur ein kurzes Vergnügen, denn schon bald fing der Spuk von vorne an. Zum Glück kam im Oktober 2001 mit Windows XP wieder ein Betriebssystem auf den Markt das sich sehen lassen konnte und die Scheibe mit ME drauf wurde zum Untersetzer für Getränke degradiert.