Glückgefühle - Kummer - Zwänge,
verfolgen uns zu jeder Zeit,
entfesselte Gedankengänge,
stehen Tag und Nacht bereit.

Im Netzwerk, voller Illusionen
bestimmen sie stets unser Tun.
Werden niemals uns verschonen,
ungehemmt , ohne zu ruhn.

Gedanken steuern unser Wissen,
von Erfahrungen genährt,
prägen, energiebeflissen,
stetig unsern innern Wert.

Gedanken steigern unsern Willen,
lassen Vorsätze gedeihn.
Gedanken schleichen sich im Stillen
sanft in unsre Traumwelt ein.

Schemenhaft, - oft nur Fragmente,
entspringen der Gedankenflut
dauerhafte Elemente
steigern Hass - und machen Mut.